SSH-Zugang

From Freifunk Braunschweig
Jump to: navigation, search

Man kann sich aus dem Freifunk-Netz per ssh auf dem eigenen Router einloggen.

Windows

In Config Menu des Routers muß hierzu entweder ein SSH Key oder ein Passwort hinterlegt werden - bevorzugt sollte ein SSH Key aufgrund der höheren Sicherheit Verwendung finden.

Unter Windows ist hierzu bspw. die Open Source SW Putty notwendig, welche hier heruntergeladen werden kann.

Linux

Dazu muss im Konfigurationsinterface dein public key hinterlegt sein.

Die IP-Adresse deines Routers findest du heraus, indem du z. B. im Freifunk-Netz an alle Geräte via multicast pingst:

ping6 -c2 -i4 ff02::1%wlan0        #wenn du per wlan verbunden bist
ping6 -c2 -i4 ff02::1%eth0         #wenn du per ethernet verbunden bist

Dein Netzwerkinterface kann einen anderen Namen als wlan0, oder eth0 haben, den kannst du mit iwconfig herausfinden.

Du erhälst dann eine (schnell wachsende) Liste, das Gerät, was am schnellsten Antwortet (nicht unbedingt der erste Eintrag) – üblicherweise im niedrigen, einstelligen ms-Bereich – ist der Router, mit dem du gerade verbunden bist.

Die Link-Local-Adresse wird von der MAC des APs abgeleitet.

fe80::26a4:3cff:fe9e:2e99 

gehoert also zum AP mit der MAC

24:a4:3c:9e:2e:99

Kopiere die IPv6-Adresse und logge dich ein:

ssh -6 root@ff80::xxxx:xx%wlan0